Ortstermin              pl            

Unsere
Anträge und Initiativen
Unsere
Berichte zu Sitzungen
Unsere
sonstigen Berichte
Berichterstattungen
der MZ
Wir machen uns wichtig - Merci an an alle Freunde und Follower....

NEU: zur Sitzung 23.09.2019

NEU: zur Sitzung 30.07.2019

zur Sitzung 22.07.2019

zur Sitzung 24.06.2019

zur Sitzung 20.05.2019

zur Sitzung_08.04.2019

zur Sitzung 18.03.2019

zur Sitzung 18.02.2019

zur Sitzung 21.01.2019

zur Sitzung 10.12.2018

zur Sitzung 23.07.2018

*) ältere Berichte finden Sie weiter unten im Text - wir schreiben übrigens schon seit dem Jahr 2006 Berichte!

Raffael Parzefall    Otto Fuss   Dietmar Breu  Franz Wudi
Gemeinderat
MItglied im Bauausschuss

Ortsheimatpfleger
Gemeinderat
Verbandsrat Wasserzweckverband

Leiter Theatergruppe
Gemeinderat
Seniorenbeauftragter

Vorsitzender Rechnungsprüfungsausschuss
Verbandsrat Abwasserzweckverband
Sprecher Pfarrgemeinderat
2. Bürgermeister

 

Termine 2019:

  • Gemeinderatssitzungen 2019 - immer montags 19.00 Uhr
    21.01., 18.02., 18.03., 08.04., 20.05., 24.06., 22.07., 23.09., 21.10., 18.11., 16.12.2019

  • Gemeinderatsstizungen 2020
    11.01., 20.01., 17.02., 16.03., 20.04.  und am 11.05.2020 Erste, konsituierende Sitzung des neuen Gemeinderates!

  • Ortsbesichtigung 2019 am Samstag, 26.10.2019

  • Seniorenweihnacht 2019 am Sonntag, 22.12.2019

  • Neujahrsempfang 2020 am Samstag, 11.01.2020

 

 

Freie Wähler Thalmassing
wünschen sich Transparenz
bei der Vergabe von Bauplätzen

 Antrag an die Gemeinde vom 14.05.2018

Unser Vorschlag für eine Vergaberichtlinie:

 

Die Richtlinie soll der Steuerung einer transparenten Vergabe dienen.

Es wird kein Bauland vergünstigt abgegeben.

Die Richtlinie kann für kommende Baugebiete oder zeitlich begrenzt zur Anwendung kommen.

1.    Zugangsvoraussetzungen:

-          Eigennutzung
-         
Bauzwang 5 bis max. 7 Jahre
-         
Eventual-Voraussetzung = vom Gemeinderat zu prüfen und entscheiden:
Ein prozentualer Anteil der Grundstücke steht je nach Bebauungsplan auch für Mietobjekte
zur Verfügung. Die Anzahl oder Lage solcher Vermietungsgrundstücke ist bei der Planung eines Baugebietes zu bestimmen. Vergabe nach Punktesystem.

2.    Punktevergabe:

2.1 Wohnsitz und Beruf (max. 30 Punkte)

-          Hauptwohnsitz innerhalb der Gemeinde                                                30 Punkte
seit min. 3 Jahren oder innerhalb der letzten 15 Jahre, für min. 3 Jahre      

-          Zweitwohnsitz                                                                                           5 Punkte
seit min. 3 Jahren

-          Gewerbetreibender (hauptberuflich) in der Gemeinde                            7 Punkte

-          Hauptberuf in der Gemeinde                                                                    7 Punkte

 

2.2 Familie & Kinder (max. 25 Punkte)

-          Kinder unter 8 Jahre                                                                              10 Punkte (je Kind)
-         
Kinder unter 16 Jahre                                                                               3 Punkte (je Kind)
-         
Pflegebedürftige Person / behinderte Angehörige                                 10 Punkte (je Person)
(GdB mind. 75% / Pflegegrad 2)

2.3 Soziales & Vereine (max. 10 Punkte)

-          Funktion in einem Ortsverein
-         
Funktion in einer gemeinnützigen Organisation der Gemeinde              
-          aktive Mitgliedschaft in einer der gemeindlichen Feuerwehren                5 Punkte (je Verein)

 

2.4 Immobilieneigentum (max. 5 Punkte)

-          Kein Immobilieneigentum in der Gemeinde                                              5 Punkte

 

MZ Bericht zu Gemeinderatssitzung 13.11.2017

pdf/MZ zu GR 13.11._17.11.2017

Die beiden Anträge der Freien Wähler zur Mitgliedschaft Verkehrssicherheit und Feuerwehrbedarfsplan wurden vom Gemeinderat mit 3:12 Stimmen abgelehnt.

Somit wird es in Thalmassing nur eine sporadische Verkehrsüberwachung ohne festen Messstellen und ohne feste Buchungsstunden geben. Die angestebte und von Vielen gewünschte Transparenz wurde der Mehrheit des Gemeinderates nicht befürwortet.

Wir bedauern, dass wir den Teilnehmern unserer Meinungsumfrage "Verkehrssicherheit mittels Blitzer" keine günstigere Nachricht übermitteln können. Trotzdem bedanken wir uns für die zahlreichen Rückmeldungen, Beiträge und Vorschläge.

Unserer Ansicht nach, behindert die Aufstellung eines Bedarfsplanes in keinster Weise die für 2018 angestrebten Planungen Feuerwehrhaus Thalmassing. Wir meinen, dass jeder Euro den man für diesen Plan ausgibt, sein Geld wert ist.  

Wir würden gerne das vorhandene Raumkonzept der Feuerwehr Thalmassing mit einem Feuerwehrbedarfsplan kombinieren und auf diesem Fundament die Planungen zum neuen Feuerwehrhaus Thalmassing angehen.

MZ Bericht 14.10.2017
zum Thema Nachtbus
und Busanbindung Thalmassing

 

 

    Fazit Bürgerversammlungen 2017  
      11.10. Luckenpaint, 12.10 Weillohe, 17.10. Wolkering, 18.10. Sanding, 20.10. Thalmassing

Am vergangenen Freitag wurde die letzte Bürgerversammlung der Gemeinde in Thalmassing abgehalten. Auf den wiederholt gut besuchten Versammlungen wurden viele Themen angesprochen, die auch den Freien Wählern Thalmassing am Herzen liegen und auf der Agenda stehen. Der flächendeckende Ausbau der Breitbandanbindung mit Glasfaser wurde bisher leider nicht zufriedenstellend vollzogen und er stockt gewaltig. Die von der Telekom mitgeteilten Schalttermine konnten mehrmals nicht gehalten werden und der Unmut über die lang anhaltenden Baustellen ist in der Bevölkerung groß! Teilweise waren die Baustellen unzureichend gesichert und stellten eine Verkehrsgefährdung dar. Es bleibt zu hoffen, dass der Breitbandausbau in absehbarer Zeit abgeschlossen sein wird und die Bürger und Bürgerinnen endlich mit angemessener Geschwindigkeit das Internet nutzen können, zumal es in der heutigen Zeit als selbstverständlich gilt, ein funktionierendes und „schnelles“ Internet zu haben!

Unter dem Stichwort „Geschwindigkeit“ wurde aber auch eine andere Thematik angesprochen. Die Freien Wähler Thalmassing hatten die teilweise massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen durch Fahrzeuge, die durch Messungen in der Gemeinde festgestellt wurden, schon im Sommer zum Anlass genommen, um auf den „Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz“ aufmerksam zu machen. Mittlerweile hat ein Vertreter den Zweckverband im Gemeinderat auch vorgestellt, sodass dieses Thema auch auf den Bürgerversammlungen angesprochen wurde. Die Gemeinderäte der Freien Wähler plädieren für einen Beitritt zum Zweckverband und unterstützen diesen neuen Weg im Kampf gegen die Raser ausdrücklich!

Die Baulandausweisung im Gemeindegebiet, vor allem in den Ortsteilen, wird nun konkret. Für die Baugebiete in Luckenpaint und Wolkering liegen Pläne vor und die Erschließung des Baugebiets Luckenpaint-Nord wurde bereits an eine Firma vergeben. Diese Baugebiete stellen eine Aufwertung der Gemeindeteile dar und sichern zugleich Wohnraum für einheimische Bewohner, vorrangig für junge Familien! Die Großbaustelle „Kinderhaus“ schreitet voran, die Kosten halten sich bisher im Rahmen, jedoch stehen noch kostenintensive Gewerke vor der Ausschreibung, darunter die Außenanlagen! Zudem bestehen mehrere „Baustellen“ innerhalb der Gemeinde, die zukünftig durch eine konstruktive Zusammenarbeit gelöst werden müssen! Dies gilt besonders für den Aufbau einer zukunftsorientierten Infrastruktur (Feuerwehren, Straßen, sozialer Wohnungsbau)!  

Die Vielschichtigkeit der Themen zeigt, dass es immer wieder neue Herausforderungen in einer Kommune gibt und dass es in der Gemeinde Thalmassing viel zu tun gibt! Das gemeinsame Miteinander, das gilt besonders für diese turbulenten Zeiten als Resultat der Europa- und Weltpolitik, sollte dabei aber stets im Mittelpunkt stehen!

 

Bürgerversammlungen 2016
- 27.09. Weillohe 
- 28.09. Wolkering 
- 30.09. Thalmassing 
- 04.10. Sanding
- 05.10. Luckenpaint


Die letzte Bürgerversammlung 2016 liegt hinter uns.

Auf den gut besuchten Versammlungen wurden viele Themen angesprochen, die auch
den Freien Wählern Thalmassing am Herzen liegen und auf der Agenda stehen.
Neben dem Ausbau der Aufwertung des Wertstoffhofes, der schon längst überfällig
war und durch die Freien Wähler immer wieder angesprochen worden ist, konnte nun
endlich auch der flächendeckende Ausbau der Breitbandanbindung mit Glasfaser
konkret vorgestellt werden! Diese Thematik beschäftigt schon seit Jahren die Mitglieder
und kann nun, bedingt durch die staatlichen Fördermaßnahmen, kostengünstig umgesetzt werden.
Ebenso können in Sachen Baulandausweisung im Gemeindegebiet, vor allem in den Ortsteilen,
Erfolge verbucht werden. Die neu ausgewiesenen Baugebiete in Luckenpaint und Wolkering
stellen eine Aufwertung der Gemeindeteile und sichern zugleich Wohnraum für einheimische
Bewohner, vorrangig für junge Familie!
Neben den teils notwendigen „Großinvestitionen“ bleiben aber vor allem im Bereich
der Ortsmitte in Thalmassing mehrere „Baustellen“ bestehen, die zukünftig durch eine
konstruktive Zusammenarbeit gelöst werden müssen!
Ebenso gilt es
den Aufbau einer zukunftsorientierten Infrastruktur (Feuerwehren, Straßen)
nicht aus den Augen zu verlieren, trotz hoher Investitionskosten für die Großprojekte.

Das gemeinsame Miteinander, das gilt besonders für diese turbulenten Zeiten
als Resultat der Europa- und Weltpolitik, sollte dabei stets im Mittelpunkt stehen!

 

FREIE WÄHLER,
mit Herz und Verstand!